Rhabarbersaft - Rhabarbersirup

Rhabarbersaft - Rhabarbersirup  



 Juhu, habe ich mich gefreut als mir meine Schwiegermutter sagte.
" Elke " vergiss nicht den Rhabarber zu ernten.


 
Ist der Rabarber wieder soweit, war meine Frage ?
Ich hatte es nicht mitbekommen, das der Rharber schon so weit war. Im Geschäft hatte ich ihn schon gesehen. Aber das heisst ja nichts. 

Wir hatten den Rhabarber sonst immer woanders im Garten und da sah man ihn gleich . Jetzt wo er umgepflanzt war, hatte ich es nicht gesehen. Schöne dicke Stengel haben wir.

Also nichts wie los und Rharbaber ernten. 

Sonst habe ich den Rhabarber immer gekocht und mich Jogurt gegessen  oder einen Kuchen gebacken. 

Durch den Thermomix angeregt und weil unsere Bekannte mir Ihren Saft zum Probieren gab, dachte ich. Ach mach ich mal Sirup.

3 1/2  Flaschen habe ich inzwischen und der Rest an Rharbarer, den gibt es für Jogurt und Kuchen. :-)

Hier das Rezpet dazu :




Rhababarber waschen, NICHT schälen und in ca 4 cm grosse Stücke schneiden.
Alle Zutaten in den Mixtopf
Mixtopf geschlossen 100° 20 Minuten Stufe 2 kochen.
Dann ein Sieb mit einem Küchenpapier auslegen und die gekochte Rhabarbermasse durch das Sieb streichen.
Die Flüssigkeit nochmal in den Mixtopf
Mixtopf geschlossen 100° 5 Minuten Stufe 1, dann ohne Messbecher
nochmal 100° 5 Minuten Stufe 1 etwas einkochen lassen.
Das fertige Sirup noch ganz heiss in vorbereitet Flaschen abfüllen und verschliessen. 






Viel Spaß beim nachmachen.

Es geht natürlich auch ohne Thermomix. :-)



Liebe Grüße, Elke