Sylt

Ja, was soll man über Sylt schreiben? Irgenwie spricht die Insel für sich und ich war schon auf vielen Inseln. Jede war auf Ihre Art schön.

Aber hier..... Der Satz der mir mal gesagt wurde. 

Entweder liebt man Sylt oder nicht. 

Der Satz stimmt.

Ich habe Sylt im November /Dezember  kennengelernt und im September. 

Wie immer in Deutschland ist es überall schön, solange das Wetter mitspielt.
Ich hatte mit Sylt immer Glück und ich hoffe es bleibt auch so, wenn ich auf die Insel komme. 

Viel möchte ich gar nicht schreiben. Ich lasse heute einfach mal die Fotos sprechen.


Ich liebe diese Skulptur. Schlicht... aber hat was.. Zumindest für mich. 












 Und wer viel unterwegs ist, der darf sich auch einmal ausruhen. 




Ich habe es genossen, am Stran zu laufen und dann mich in einen Strandkorb zu setzen und einfach die Seele baumeln zu lassen. 


Hier konnte man genau sehen, das Ebbe war. 
Denn die Flut war, dann sah man nichts mehr von diesen Wellenbrechern
 und deshalb mag ich Sylt auch so gern. 
Trotz Ebbe ist immer noch genug Wasser da , das man Schwimmen kann. 
Was ich sonst so an der Nordsee nicht so schön finde.  

 Ein Frühstück in der Sansibar durfte nicht fehlen. 

Ja ich weiss, woanders kann man auf Sylt auch schön frühstücken.

Aber wir hatten dort unseren Hochzeitstag. 
Also sind wir in der Sansibar Brunchen gewesen.



 Und zum Abschluß noch zwei schöne Fotos mit einem Sonnenuntergang.