Juni 2016 Rückblick

Als ich mit dem Bloggen im März 2016 anfing, hatte ich so eine Vorstellung was ich schreiben wollte. Mein Projekt, ich nenne es mal Projekt hatte ich schon zwei Jahre lang im Kopf. Aber wie das so bei mir manchmal ist. Soll ich , oder soll ich nicht. Dann dachte ich, wenn ich es nicht versuche , dann kann ich auch nicht wissen, ob es etwas für mich ist. Tagebuch hatte ich ja schon seit meinem 14.Lebensjahr geschrieben und der Auslöser war dafür, als ich das Tagebuch der Anne Frank gelesen hatte.

Danach kaufte ich mir eine Kladde und schrieb auch immer erst Tag täglich und dann immer dann wenn es mir danach war. Es tat mir gut. Ich schrieb mir immer alles von der Seele und mein Blog soll nicht dafür sein, das ich mir alles von der Seele schreibe. NEIN, ich möchte gern meine erlebten Sache mit euch teilen, gern auch andere Blogger kennenlernen und mich vernetzten.










Ich hatte mir vor meiner Zeit als ich dann selbst mit dem Bloggen anfing, viele Blogs gesehen und verfolgt und ich fand so einen Rückblick Post sehr schön.

Da merkt man erst wirklich, was man so alles in diesem Monat gemacht hat. Denn ich finde, die Zeit rennt und rennt.

In meiner Schulzeit, so empfand ich es als Kind oft. Blieb die Zeit stehen. Aber ich glaube, das ist bei den meisten Kindern so. Weil man noch kein wirkliches Zeitgefühl hat.

Aber seit meinem 18ten Lebensjahr und dann als meine Ausbildung anfing. Von da an habe ich oft das Gefühl, wo ist nur die Zeit geblieben. :-)

Geht es euch auch so?

Nun aber genug.  Ich lasse jetzt mal meine Bilder sprechen und wünsch euch viel Spaß damit.

Wie war denn euer Juni Rückblick ?


Mein Juni fing mit einem Letteringkurs im Atelier 16 mit Birte Steinkamp an. 

Schon lange wollte ich das mit “ dieser Schrift “ ausprobieren. Ich mag das schnörkliche genau so gern wie eine schöne serifenlose Schrift. 

Wir waren 4 Personen an diesem Samstag und ich war hin und weg. Vor allem weil es so schön entspannend, lustig und leerreich war. Ich weiss jetzt sogar , wie mein Buchstabe „ß“ entstand. Jetzt heisst es üben üben üben.
 Aber es war nicht das letzte mal, das ich bei Birte war.  Birte, ich komme wieder.






Aus alt mach neu. So war auch ein Motto im Juni bei mir. Wie es dazu kam, das könnt Ihr hier auf meinem Blog nachlesen.

Dazu gibt es einen eignen Beitrag.





Schon wieder Dr. Oetker ?? War Sie da nicht erst im Mai  ?    

Ja, stimmt, aber diesesmal war ich mit meiner Freundin Bianca da und es überschnitt sich etwas.

Das heisst aber nicht, das es langweilig war. Nein, im gegenteil. Ich musste / durfte ein anderes Rezept zubereiten und habe wieder etwas dazugelernt.




 Bei schönstem Sonnenschein bin ich dann nach Hedera &  Bux nach Schloß Neuhaus hingefahren.
 Was Hedera & Bux ist ? Schaut doch mal in meinem Blog. 
Darüber habe ich auch einen Beitrag geschrieben. 
Aber ich habe mir wieder ein schönes Tuch dort gekauft und meinem Mann habe ich ein paar Köstlichenkeiten aus Laktritz und englischer Schokolade mitmitgebracht.



 Zum Abschluss ging es dann noch mit Freunden ins GOP Varieté & Theater nach Bad Oeynhausen.


Es war doch ganz schön viel los bei mir.

ts ts ts…. Da wollte ich doch gerade Tschüss sagen, da sagt mein Mann zu mir. 

Da fehlt aber noch etwas…. Ich so ganz verdutzt. Was denn?  Na, deine Dienstreise nach Eggesin.

Wie recht er hat.







Dann diese drei Bilchen noch zum Abschluß.
Ich hoffe Ihr habt auch einen schönen Juni gehabt.
Mal sehen, was der Juli so bringt.  🙂  Na, zumindest eines weiss ich. *lach* Mein Geburtstag.

Liebe Grüße, Elke